#not Instagram Story & Photos & Videos

  • (@gadhavi4714) Instagram Profile @gadhavi4714
  • No onetrue love #all is fake phase #not only girl or boy is BFOr GF its in either more relationship# like friendship# change yur mind# Be Happy 😜😜😜😜👍
  • No onetrue love#all is fake phase#not only girl or boy is BFOr GF its in either more relationship# like friendship# change yur mind# Be Happy 😜😜😜😜👍
  •  1  0 8 minutes ago
  • (@saju_amish) Instagram Profile @saju_amish
  • #Not My PoWER#
    #Not My Knowledge#
    # GOD& #039 ;S GRACE # 😘😍😘 🚦 ADONAI TRAVELS 🛣 🚙🚚🚛⛽
  • #Not My PoWER#
#Not My Knowledge#
# GOD'S GRACE # 😘😍😘 🚦 ADONAI TRAVELS 🛣 🚙🚚🚛⛽
  •  1  0 10 minutes ago
  • (@ankawi20) Instagram Profile @ankawi20
  • Wem sehen eure Kinder ähnlich?
    Also meine mir mal so gar nicht...Der Krümel war von Anfang an die Mini-Version seines Vaters, zwar ist er blond aber ich glaube nicht dass das so bleibt... Einige behaupten zwar mittlerweile er sieht mir jetzt ähnlich, aber ich vermute die haben nur Mitleid mit mir 😂 Tja und die Motte sieht halt aus wie ihr Bruder also auch wie ihr Papa...Auch das grün in ihren Augen das sie von mir hatte ist Papas braun gewichen 😡 Aber den Rotstich in ihren Haaren hat sie von mir...IMMERHIN 😂 Irgendwie wurmt das schon etwas 🙈 Oder besteht noch Hoffnung für die Zukunft 🤷🏼‍♀️?
    .
    .
    .
    #instamama #momoftwo #instamamis #itsme #blonde #woman #girl #smile #potd #selfie #minime #not #mykids #look #happygirl #portrait #zoom #instadaily
  • Wem sehen eure Kinder ähnlich? 
Also meine mir mal so gar nicht...Der Krümel war von Anfang an die Mini-Version seines Vaters, zwar ist er blond aber ich glaube nicht dass das so bleibt... Einige behaupten zwar mittlerweile er sieht mir jetzt ähnlich, aber ich vermute die haben nur Mitleid mit mir 😂 Tja und die Motte sieht halt aus wie ihr Bruder also auch wie ihr Papa...Auch das grün in ihren Augen das sie von mir hatte ist Papas braun gewichen 😡 Aber den Rotstich in ihren Haaren hat sie von mir...IMMERHIN 😂 Irgendwie wurmt das schon etwas 🙈 Oder besteht noch Hoffnung für die Zukunft 🤷🏼‍♀️?
.
.
.
#instamama #momoftwo #instamamis #itsme #blonde #woman #girl #smile #potd #selfie #minime #not #mykids #look #happygirl #portrait #zoom #instadaily
  •  11  0 11 minutes ago
  • (@meinleben_mitborderline) Instagram Profile @meinleben_mitborderline
  • Starnberger See
  • Ausbildung beendet, einen festen Arbeitsplatz, einen Mann der mich liebt, Verlobt, schwanger, ein Zuhause in dem man sich wohlfühlen und gesund. Das war meine Vorstellung als ich 16 war aber jetzt 7 Jahre später hat sich nichts von dem verwirklicht. In den letzten Monaten hat sich innerhalb meines Freundeskreises viel verändert und am Anfang kam ich gar nicht damit klar habe mich als Versager gesehen, die die nichts erreicht hat. Die von Klinik zu Klinik pendelt, ihre Ausbildung noch nicht beendet hat, keinen Mann der mich liebt, die sich keine Zukunft mit Kindern vorstellen kann, nicht alleine wohnen kann und auf Hilfe angewiesen angewiesen. Aber dann hat es Klick gemacht warum muss mein Leben denn so laufen wie es in der Gesellschaft erwünscht ist ? Ich tanze eben gerne aus der Reihe und an erster Stelle steht gesund werden, dann kann ich eine Ausbildung beenden, wieder alleine wohnen und dann kann ich meine Zukunft planen. Es ist schwierig einen Partner an seiner Seite zuhaben der mit meiner Situation zurecht kommt, obwohl wen man sich liebt ist alles möglich, ich habe einfach nur die falschen Männer kennengelernt. Den obwohl mein ganzes Leben sich verändert hat bin ich ja trotzdem noch ICH! Ich bin immer noch die selbe, die Zeit hat mir gezeigt was wirklich wichtig ist, es hat sich nichts geändert nur weil alles anderes ist. Trotzdem bin ich ja noch Leonie, von meinem Ex wurde mir oft gesagt ich hätte mich verändert wie zur anfangs Zeit das lag aber auch nur daran das er sich in die Masken Leonie verliebt hat. Ich hatte Angst mein wahres ich zu zeigen, habe mich verstellt um ihn zu gefallen um seinen Vorstellungen gerecht zu werden und als ich dann keine Kraft mehr hatte zum schauspielern kam eben Leonie ja ich habe ganz schön viele Macken und ich bin gewiss nicht perfekt und muss an mir arbeiten. Da habe ich gemerkt es bringt nichts die Maske aufrecht zu erhalten, wie soll mich jemand kennen und lieben lernen wen ich mich verstelle. Ich muss erstmal mit mir ins reine kommen, mich akzeptieren und im besten Fall lieben lernen damit mich auch jemand anderes lieben kann so wie ich bin. #selbstliebe
  • Ausbildung beendet, einen festen Arbeitsplatz, einen Mann der mich liebt, Verlobt, schwanger, ein Zuhause in dem man sich wohlfühlen und gesund. Das war meine Vorstellung als ich 16 war aber jetzt 7 Jahre später hat sich nichts von dem verwirklicht. In den letzten Monaten hat sich innerhalb meines Freundeskreises viel verändert und am Anfang kam ich gar nicht damit klar habe mich als Versager gesehen, die die nichts erreicht hat. Die von Klinik zu Klinik pendelt, ihre Ausbildung noch nicht beendet hat, keinen Mann der mich liebt, die sich keine Zukunft mit Kindern vorstellen kann, nicht alleine wohnen kann und auf Hilfe angewiesen angewiesen. Aber dann hat es Klick gemacht warum muss mein Leben denn so laufen wie es in der Gesellschaft erwünscht ist ? Ich tanze eben gerne aus der Reihe und an erster Stelle steht gesund werden, dann kann ich eine Ausbildung beenden, wieder alleine wohnen und dann kann ich meine Zukunft planen. Es ist schwierig einen Partner an seiner Seite zuhaben der mit meiner Situation zurecht kommt, obwohl wen man sich liebt ist alles möglich, ich habe einfach nur die falschen Männer kennengelernt. Den obwohl mein ganzes Leben sich verändert hat bin ich ja trotzdem noch ICH! Ich bin immer noch die selbe, die Zeit hat mir gezeigt was wirklich wichtig ist, es hat sich nichts geändert nur weil alles anderes ist. Trotzdem bin ich ja noch Leonie, von meinem Ex wurde mir oft gesagt ich hätte mich verändert wie zur anfangs Zeit das lag aber auch nur daran das er sich in die Masken Leonie verliebt hat. Ich hatte Angst mein wahres ich zu zeigen, habe mich verstellt um ihn zu gefallen um seinen Vorstellungen gerecht zu werden und als ich dann keine Kraft mehr hatte zum schauspielern kam eben Leonie ja ich habe ganz schön viele Macken und ich bin gewiss nicht perfekt und muss an mir arbeiten. Da habe ich gemerkt es bringt nichts die Maske aufrecht zu erhalten, wie soll mich jemand kennen und lieben lernen wen ich mich verstelle. Ich muss erstmal mit mir ins reine kommen, mich akzeptieren und im besten Fall lieben lernen damit mich auch jemand anderes lieben kann so wie ich bin. #selbstliebe
  •  208  26 16 October, 2018
  • (@meinleben_mitborderline) Instagram Profile @meinleben_mitborderline
  • Tutzing
  • ... was möchtest du? „Ist mir egal“ eine meiner Lieblings Aussagen, ich bin schlecht darin meine Bedürfnisse, Wünsche, Vorstellungen und und zu äußern. Ich stelle mich oft gerne hinten an und möchte das mein gegenüber entscheidet damit er/sie glücklich ist und seinen Willen bekommt.
    Erstens habe ich Angst das wen ich mich dazu äußere enttäuscht und zurückgewiesen werde. & zweites könnte meinem gegenüber meine Entscheidung nicht gefallen und dann gefalle ich Ihm/Ihr vielleicht nicht mehr. Und das heißt ich könnte die Person verlieren und verlassen werden macht mir schreckliche Angst, das bedeutet ich wäre alleine und das kann/will ich nicht sein!
    Das hat mir bis jetzt aber nur noch mehr Probleme gemacht, weil ich immer meine Bedürfnisse und Wünsche hinten angestellt hatte habe ich unterschwellig Wut gegen mein gegenüber entwickelt und die kam dann zu den ungünstigsten Momenten hoch in denen die Person gar nicht wusste wieso ich jetzt wütend bin und die gewisse Situation schon Wochen zurück kam. Aber irgendwann war eben mein Fass übergelaufen und dann hatte genau dieser Tropfen das Fass zum Überlaufen gebracht und alles kam hoch. Und was hatte ich davon ?
    Ein Mords Streit, kein Verständnis und wurde am Ende vielleicht doch von der ein oder anderen Person verlassen. Und genau um das ja zu verhindern hatte ich ja nichts gesagt, aber das führt auf Dauer nicht zum erwünschten Ergebnis.
    Das heißt für mich lernen meine Wünsche und Bedürfnisse zu äußern, wird gewiss nicht leicht aber aller Anfang ist schwer. Und ich finde der Weg lohnt sich, man hat viel mehr davon sich zu äußern seinen Mitmenschen mitzuteilen und man erspart sich viel Ärger. Das heißt nicht das man zum Egoisten werden soll und nur noch an sich denken aber ab und zu ist es erlaubt an sich zudenken und das auch laut auszusprechen. Was kann schon schlimmes passieren? Höchstes das man ein Nein bekommt aber man kommt doch viel besser mit meinem gesunden nein zurecht als mit dem Wissen mag hat nichts gesagt, sich nicht getraut dann weiß man auch nicht ob man vielleicht doch ein ja bekommen hätte. Für mich habe ich abgewogen, es ist gesünder seinen Mund aufzumachen als mit „egal“ zu antworten. ✌🏼
  • ... was möchtest du? „Ist mir egal“ eine meiner Lieblings Aussagen, ich bin schlecht darin meine Bedürfnisse, Wünsche, Vorstellungen und und zu äußern. Ich stelle mich oft gerne hinten an und möchte das mein gegenüber entscheidet damit er/sie glücklich ist und seinen Willen bekommt. 
Erstens habe ich Angst das wen ich mich dazu äußere enttäuscht und zurückgewiesen werde. & zweites könnte meinem gegenüber meine Entscheidung nicht gefallen und dann gefalle ich Ihm/Ihr vielleicht nicht mehr. Und das heißt ich könnte die Person verlieren und verlassen werden macht mir schreckliche Angst, das bedeutet ich wäre alleine und das kann/will ich nicht sein! 
Das hat mir bis jetzt aber nur noch mehr Probleme gemacht, weil ich immer meine Bedürfnisse und Wünsche hinten angestellt hatte habe ich unterschwellig Wut gegen mein gegenüber entwickelt und die kam dann zu den ungünstigsten Momenten hoch in denen die Person gar nicht wusste wieso ich jetzt wütend bin und die gewisse Situation schon Wochen zurück kam. Aber irgendwann war eben mein Fass übergelaufen und dann hatte genau dieser Tropfen das Fass zum Überlaufen gebracht und alles kam hoch. Und was hatte ich davon ? 
Ein Mords Streit, kein Verständnis und wurde am Ende vielleicht doch von der ein oder anderen Person verlassen. Und genau um das ja zu verhindern hatte ich ja nichts gesagt, aber das führt auf Dauer nicht zum erwünschten Ergebnis. 
Das heißt für mich lernen meine Wünsche und Bedürfnisse zu äußern, wird gewiss nicht leicht aber aller Anfang ist schwer. Und ich finde der Weg lohnt sich, man hat viel mehr davon sich zu äußern seinen Mitmenschen mitzuteilen und man erspart sich viel Ärger. Das heißt nicht das man zum Egoisten werden soll und nur noch an sich denken aber ab und zu ist es erlaubt an sich zudenken und das auch laut auszusprechen. Was kann schon schlimmes passieren? Höchstes das man ein Nein bekommt aber man kommt doch viel besser mit meinem gesunden nein zurecht als mit dem Wissen mag hat nichts gesagt, sich nicht getraut dann weiß man auch nicht ob man vielleicht doch ein ja bekommen hätte. Für mich habe ich abgewogen, es ist gesünder seinen Mund aufzumachen als mit „egal“ zu antworten. ✌🏼
  •  191  16 17 October, 2018